Romys Salon

Filmplakat: Romys Salon

In dem niederländischen Familienfilm ROMYS SALON erzählt die 10-jährige Romy die Geschichte von sich und ihrer 69-jährigen Großmutter. Alles beginnt, als ihre alleinerziehende Mutter Margot wegen finanzieller Probleme länger arbeiten muss und Romy deshalb nach der Schule zu ihrer Oma Stine soll. Anfangs haben die beiden eine schwierige Beziehung, doch das ändert sich, weil sie nun viel Zeit miteinander verbringen. Romy hilft ihrer Oma in deren Friseursalon, weil Stine immer vergesslicher wird. Dadurch entstehen viele lustige und überraschende Situationen, die die beiden noch mehr verbinden. Doch als bei Stine Alzheimer diagnostiziert wird, scheint nur Romy zu wissen was ihre Oma wirklich braucht. Wir geben dem realitätsnahen Film aus Sicht der Zielgruppe 4 Sterne, da er anhand einer berührenden und zarten Geschichte Einblick in das Leben mit Demenz in der Familie gibt. Die schauspielerische Leistung der beiden Hauptdarstellerinnen war überzeugend. Mit schönen Bildern und passender Musik wurde eine angenehme Stimmung erzeugt. Kameraführung und Schnitt sind langsam und zum Film passend. Wir empfehlen den Film Familien mit Kindern im Grundschulalter, da er ein wichtiges und sensibles Thema aufgreift und dieses gelungen und kindgerecht erzählt.

berührend
realitätsnah
familienfreundlich
aussagekräftig
traurig

Gattung:Familienfilm
Regie:Mischa Kamp
Darsteller:Vita Heijmen; Beppie Melissen; Noortje Herlaa; Guido Pollemans
Drehbuch:Tamara Bos
Kamera:Melle van Essen
Schnitt:Sander Vos
Musik:Jacob Meijer; Alexander Reumers
Länge:90 Minuten
Kinostart:30.01.2020
Verleih:Farbfilm
FSK:0
Elterninfos:FSK: Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) ist damit beauftragt, auf Basis des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) zu prüfen, für welche Altersstufen ein Film keine gefährdende Wirkung hat (0, 6, 12, 16 und 18 Jahren). Die FSK-Ausschüsse sprechen Freigaben nach der gesetzlichen Vorgabe aus, dass Filme und andere Trägermedien, die "geeignet sind, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu beeinträchtigen", nicht für ihre Altersstufe freigegeben werden dürfen (§ 14 Abs. 1 JuSchG). Ergänzend zur gesetzlichen Altersfreigabe der Jugendschutz-Experten der FSK spricht die Jugend Filmjury der FBW Filmempfehlungen und Alterseinschätzungen aus. Damit geben die Jurys Hinweise, ab wann ein Film für Kinder geeignet ist. Dies soll Eltern und Kindern bei der Auswahl altersgemäßer Filme helfen, als auch Orientierung geben hinsichtlich ihrer individuellen Ansprüche.
FSK Website:fsk.de;