Filmplakat: Gespensterjäger

Gespensterjäger

Noch keine Wertung

Der Film handelt von dem 11-Jährigen Jungen Tom, der vor manchen Dingen Angst hat. Eines Tages trifft er im Keller auf ein Gespenst und erschreckt sich. Als dieses immer wiederkehrt, holt er sich Hilfe bei der Gespensterjägerin Hedwig Kümmelsaft. Nach anfänglichen Schwierigkeiten entwickelt sich eine Freundschaft zwischen den dreien, die alles entscheiden wird. Durch die großartige Kombination von Realfilm und Animation, die sich vor allem durch die farbenfrohe und unterschiedliche Gestaltung der Gespenster hervorhebt, wird der Film sehr lebendig. Das Ganze wird durch einen großartigen Soundtrack unterstützt. Wir finden den Film sehr berührend, weil aus einem ängstlichen, einsamen und fantasievollen Außenseiter ein mutiger und selbstbewusster Geisterjäger wird. Toms Gespensterfreund Hugo sorgt mit viel Tollpatschigkeit und viel grünem Schleim für eine Menge lustiger Szenen. Begeistert hat uns die abenteuerliche und spannende Handlung, bei der körperliche sowie emotionale Hindernisse überwunden werden und die schließlich im Kampf gegen das UEG gipfelt. Was das UEG ist, könnt ihr mit viel Spaß und Spannung selbst herausfinden…. Wir empfehlen den Film für Kinder ab 7 Jahren (Jüngere könnten vielleicht schlaflose Nächte davon bekommen). Auch Erwachsene werden an den wiedererkennbaren alltäglichen Familienszenen ihre Freude haben.

abenteuerlich
fantasievoll
lustig
spannend
berührend

Eure Wertung

Noch keine Wertung


Gattung:Abenteuer
Regie:Tobi Baumann
Darsteller:Anke Engelke; Christian Tramitz; Milo Parker; Karoline Herfurth; Julia Koschitz; Christian Ulmen; Ruby O. Fee; Amy Huberman
Drehbuch:Murmel Clausen; Christian Tramitz; Martin Ritzenhoff; Mike O’Leary; Roland Slawik
Buchvorlage:Cornelia Funke
Kamera:Thomas Kiennast
Schnitt:Alexander Dittner
Länge:99 Minuten
Kinostart:02.04.2015
VÖ-Datum:15.10.2015
Verleih:Warner
FSK:6
Förderer:FFF Bayern; Film- und Medienstiftung NRW; Österreichisches Filminstitut; Filmfonds Wien
Elterninfos:FSK: Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) ist damit beauftragt, auf Basis des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) zu prüfen, für welche Altersstufen ein Film keine gefährdende Wirkung hat (0, 6, 12, 16 und 18 Jahren). Die FSK-Ausschüsse sprechen Freigaben nach der gesetzlichen Vorgabe aus, dass Filme und andere Trägermedien, die "geeignet sind, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu beeinträchtigen", nicht für ihre Altersstufe freigegeben werden dürfen (§ 14 Abs. 1 JuSchG). Ergänzend zur gesetzlichen Altersfreigabe der Jugendschutz-Experten der FSK spricht die Jugend Filmjury der FBW Filmempfehlungen und Alterseinschätzungen aus. Damit geben die Jurys Hinweise, ab wann ein Film für Kinder geeignet ist. Dies soll Eltern und Kindern bei der Auswahl altersgemäßer Filme helfen, als auch Orientierung geben hinsichtlich ihrer individuellen Ansprüche.
Webseite:gespensterjaeger-derfilm.de
FBW Website:fbw-filmbewertung.com
FSK Website:fsk.de;

Mit dem Filmwecker erfährst Du, wann der Film in einem Kino in Deiner Nähe läuft:
Ein Service von kino-zeit.de