Filmplakat: Die Häschenschule - Jagd nach dem goldenen Ei

Die Häschenschule - Jagd nach dem goldenen Ei

Ostern steht vor der Tür, doch das Fest schwebt in großer Gefahr! Denn die Füchse haben herausgefunden, wo sich das goldene Osterei befindet, welches den Osterhasen Kraft für ihre mühevolle Arbeit bringt. Durch einen Flugunfall taucht plötzlich der „Stadthase“ Max in der Häschenschule auf, von der er bisher dachte, dass sie nur in einem Buch existiert. Natürlich will er sofort wieder zurück in seine coole Stadt, doch das geht nicht so leicht, wie gedacht. Während er heimlich einen Fluchtplan schmiedet, freundet er sich mit der Häschenschülerin Emmi an, die ihn vom Ernst der Lage überzeugt. Schafft es Max mit seinen neuen Freunden, das Ei doch noch vor den Füchsen zu beschützen? In dem Animationsfilm DIE HÄSCHENSCHULE – JAGD NACH DEM GOLDENEN EI geht es um Gruppenzusammenhalt und Freundschaft und dies drückt die Erzählung auch aus. Nur weil eine Gang cool ist, ersetzt sie keine echten Freunde. Jeder Hase wurde anders aber dennoch kreativ und niedlich gestaltet. Die Musik unterstützt die Bewegungen der Hasen sehr passend. Auch zu hören ist Noah Levi, der The Voice Kids Gewinner 2015, welcher die Hauptrolle Max synchronisiert. Für gute Laune und den nötigen Osterflair sorgen die bunten Blumen und die blühende Natur. Den Film rund um das fantasievolle Spektakel empfehlen wir ab 5 Jahren.

fantasievoll
abenteuerlich
festlich
lustig
mitreißend

Eure Wertung
mit 1 Stimmen


Gattung:Animationsfilm
Regie:Ute von Münchow-Pohl
Darsteller:Senta Berger; Friedrich Von Thun; Noah Levi (II); Jule Böwe
Drehbuch:Katja Grübel; Dagmar Rehbinder
Buchvorlage:Fritz Koch-Gotha; Albert Sixtus
Schnitt:Erik Stappenbeck
Musik:Alex Komlew
Länge:79 Minuten
Kinostart:16.03.2017
Verleih:Universum Film GmbH
FSK:0
Elterninfos:FSK: Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) ist damit beauftragt, auf Basis des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) zu prüfen, für welche Altersstufen ein Film keine gefährdende Wirkung hat (0, 6, 12, 16 und 18 Jahren). Die FSK-Ausschüsse sprechen Freigaben nach der gesetzlichen Vorgabe aus, dass Filme und andere Trägermedien, die "geeignet sind, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu beeinträchtigen", nicht für ihre Altersstufe freigegeben werden dürfen (§ 14 Abs. 1 JuSchG). Ergänzend zur gesetzlichen Altersfreigabe der Jugendschutz-Experten der FSK spricht die Jugend Filmjury der FBW Filmempfehlungen und Alterseinschätzungen aus. Damit geben die Jurys Hinweise, ab wann ein Film für Kinder geeignet ist. Dies soll Eltern und Kindern bei der Auswahl altersgemäßer Filme helfen, als auch Orientierung geben hinsichtlich ihrer individuellen Ansprüche.
Webseite:häschenschule-film.de
FBW Website:fbw-filmbewertung.com
FSK Website:fsk.de;

Mit dem Filmwecker erfährst Du, wann der Film in einem Kino in Deiner Nähe läuft:
Ein Service von kino-zeit.de