Zwischen uns die Mauer

Filmplakat: Zwischen uns die Mauer

Die dramatische und emotionale Literaturverfilmung ZWISCHEN UNS DIE MAUER handelt von der jungen Anna, die in der Bundesrepublik lebt und mit einer kirchlichen Jugendgruppe die Möglichkeit bekommt, nach Ost-Berlin zu reisen. Dort lernt sie den Pastorensohn Philipp kennen und in der folgenden Zeit schreiben sie sich gegenseitig Briefe und Anna versucht, ihn so oft wie möglich zu besuchen. Doch die Mauer steht zwischen den beiden und immer wieder müssen sie sich unter Tränen trennen. Philipp fängt an, seine Flucht aus Ost-Berlin zu planen. Wird er fliehen und wird ihre Liebe die Mauer überwinden? Der emotionale und dramatische Film verdient vier Sterne, da er eine bewegende, realistische und berührende Geschichte mit guten Mitteln erzählt. Die langsame Kameraführung unterstützt mithilfe der gedeckten Farben die recht ruhige und triste Atmosphäre. Auch die Musik unterstreicht mit passenden Texten und Melodien die Stimmung. Die Emotionen der Schauspieler*innen (besonders bei Anna) werden durch ruhige Landschaftsaufnahmen und fließende Gewässer ausgedrückt. Der Film ist zum Teil recht langatmig und setzt viel Wissen über die DDR und die Wendezeit voraus, weswegen wir den Film ab 15 Jahren empfehlen.

traurig
realitätsnah
dramatisch
historisch
berührend

Gattung:Drama
Regie:Norbert Lechner
Darsteller:Lea Freund; Tim Bülow; Franziska Weisz
Drehbuch:Antonia Rothe-Liermann; Susanne Fülscher; Norbert Lechner
Buchvorlage:Katja Hildebrand
Kamera:Bella Halben
Länge:110 Minuten
Kinostart:03.10.2019
VÖ-Datum:06.03.2020
Verleih:Alpenrepublik GmbH Filmverleih
FSK:0
Förderer:FFA; BKM; MBB; DFFF; FFF Bayern; Film- und Medienstiftung NRW; Nordmedia
Elterninfos:FSK: Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) ist damit beauftragt, auf Basis des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) zu prüfen, für welche Altersstufen ein Film keine gefährdende Wirkung hat (0, 6, 12, 16 und 18 Jahren). Die FSK-Ausschüsse sprechen Freigaben nach der gesetzlichen Vorgabe aus, dass Filme und andere Trägermedien, die "geeignet sind, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu beeinträchtigen", nicht für ihre Altersstufe freigegeben werden dürfen (§ 14 Abs. 1 JuSchG). Ergänzend zur gesetzlichen Altersfreigabe der Jugendschutz-Experten der FSK spricht die Jugend Filmjury der FBW Filmempfehlungen und Alterseinschätzungen aus. Damit geben die Jurys Hinweise, ab wann ein Film für Kinder geeignet ist. Dies soll Eltern und Kindern bei der Auswahl altersgemäßer Filme helfen, als auch Orientierung geben hinsichtlich ihrer individuellen Ansprüche.
FBW Website:und das sagen die Erwachsenen
FSK Website:fsk.de;

Mit dem Filmwecker erfährst Du, wann der Film in einem Kino in Deiner Nähe läuft:
Ein Service von kino-zeit.de