Spider-Man: A New Universe

Filmplakat: Spider-Man: A New Universe

Der besondere Animationsfilm Spiderman: A New Universe erzählt die Geschichte des Teenagers Miles, der unerwartet zum Spiderman wird, und greift damit auf die Handlungen vorheriger Spiderman Filme zurück. Miles muss als neuer Superheld verhindern, dass seine Heimat New York durch eine große Bedrohung des bösen Kingpins zerstört wird. Dabei erhält er Unterstützung von einer Gruppe anderer Spider-Wesen aus fremden Dimensionen. In einem finalen Kampf zwischen Gut und Böse muss Miles zeigen, was in ihm steckt. Der Film thematisiert anhand der Hauptfigur Miles Heldentum, Mut aber auch Selbstzweifel. Miles behält seine Persönlichkeit während des Films größtenteils bei, wird durch die neuen Herausforderungen aber mutiger und selbstbewusster. Neben der Figur Miles gibt es noch viele weitere Charaktere, die ihn unterstützen, aber auch dazu herausfordern, besser zu werden. Die einzigartige Machart des Films hat uns überzeugt. Angelehnt ist der Stil an die Marvel Comics, die auch als Vorlage dienen. Die ästhetische Machart greift den Comic Stil auf, wobei Schrifteinblendungen, Bubbles, Zeicheneffekte und Split Screens verwendet werden. Bei den Szenenübergängen wird versucht, die klassische Bilderfolge eines Comics aufzugreifen. Insbesondere bei den zahlreichen Actionszenen werden Schnitte sehr schnell gesetzt. Die 3D-Technik unterstützt die Dynamik des Films, wodurch einzelne Bildteile lebendiger wirken. Passend zur Figur Miles und der actionreichen Handlung ist die Musik sehr jugendlich und zeitgemäß. Auffällig war die Visualisierung einzelner Geräusche über Sprache wie dies in Comics üblich ist. Wir empfehlen den Film allen Altersgruppen ab 11 Jahren, die Spaß an einem actionreichen Film aus dem Marvel Universum haben.

lustig
spannend
unterhaltsam
ästhetisch
actionreich

Eure Wertung
mit 6 Stimmen


Gattung:Animationsfilm
Regie:Bob Persichetti; Peter Ramsey; Rodney Rothman
Darsteller:Marco Eßer; Bernd Egger; Carolina Vera-Squella
Drehbuch:Phil Lord; Rodney Rothman
Schnitt:Robert Fisher Jr.
Musik:Daniel Pemberton
Länge:117 Minuten
Kinostart:13.12.2018
Verleih:Sony Pictures
FSK:6
Elterninfos:FSK: Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) ist damit beauftragt, auf Basis des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) zu prüfen, für welche Altersstufen ein Film keine gefährdende Wirkung hat (0, 6, 12, 16 und 18 Jahren). Die FSK-Ausschüsse sprechen Freigaben nach der gesetzlichen Vorgabe aus, dass Filme und andere Trägermedien, die "geeignet sind, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu beeinträchtigen", nicht für ihre Altersstufe freigegeben werden dürfen (§ 14 Abs. 1 JuSchG). Ergänzend zur gesetzlichen Altersfreigabe der Jugendschutz-Experten der FSK spricht die Jugend Filmjury der FBW Filmempfehlungen und Alterseinschätzungen aus. Damit geben die Jurys Hinweise, ab wann ein Film für Kinder geeignet ist. Dies soll Eltern und Kindern bei der Auswahl altersgemäßer Filme helfen, als auch Orientierung geben hinsichtlich ihrer individuellen Ansprüche.
FSK Website:fsk.de;

Mit dem Filmwecker erfährst Du, wann der Film in einem Kino in Deiner Nähe läuft:
Ein Service von kino-zeit.de