Ritter Trenk

Filmplakat: Ritter Trenk

In der Verfilmung des Buches „Ritter Trenk“ von Kirsten Boie geht es um den Bauerssohn Trenk, der seine Familie vor dem machtgierigen und ungerechten Ritter Wertold retten möchte. Um das zu erreichen, will Trenk ein Ritter werden, was jedoch für einen kleinen Bauerssohn wie ihn unmöglich scheint. Zusammen mit seinem besten Freund Ferkelchen begibt er sich auf die Reise, um ein Ritter zu werden. Auch ein Drache muss dabei bezwungen werden. Nach einigen Abenteuern und der Hilfe seiner neuen Freundin Thekla steht Trenk schließlich dem bösen Wertold im Kampf um Macht und Gerechtigkeit gegenüber. Der Film ist ein abenteuerlicher Zeichentrickfilm für mutige Ritter und Ritterinnen ab fünf Jahren. Der Film zeigt, dass man, egal wie alt man ist, seine Träume mit Mut, Gerechtigkeit und Ehrlichkeit verwirklichen kann. Vieles ist den jüngsten Zuschauern sicher auch bereits aus der Zeichentrickserie im Fernsehen bekannt. Wir finden diese typische Ritter-Drachen-Geschichte für ältere Kinder zu vorhersehbar. Uns haben im Film besonders der Drache und das Ferkelchen, das Ritter Trenk begleitet, gefallen. Jüngere Kinder werden ihren Spaß an vielen lustigen Szenen im Film haben, auch wenn der böse Ritter ziemlich gruselig erscheint.

lustig
fantasievoll
unterhaltsam
gruselig
abenteuerlich

Eure Wertung

Noch keine Wertung


Gattung:Animationsfilm; Für die Jüngsten
Regie:Anthony Power
Drehbuch:Gerrit Hermans
Buchvorlage:Kirsten Boie
Musik:Mischa Krausz
Länge:75 Minuten
Kinostart:29.10.2015
VÖ-Datum:06.05.2016
Verleih:Universum Film GmbH
FSK:0
Förderer:Österreichisches Filminstitut; Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein; DFFF - Deutscher Filmförderfonds; FFA - Filmförderungsanstalt
Elterninfos:FSK: Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) ist damit beauftragt, auf Basis des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) zu prüfen, für welche Altersstufen ein Film keine gefährdende Wirkung hat (0, 6, 12, 16 und 18 Jahren). Die FSK-Ausschüsse sprechen Freigaben nach der gesetzlichen Vorgabe aus, dass Filme und andere Trägermedien, die "geeignet sind, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu beeinträchtigen", nicht für ihre Altersstufe freigegeben werden dürfen (§ 14 Abs. 1 JuSchG). Ergänzend zur gesetzlichen Altersfreigabe der Jugendschutz-Experten der FSK spricht die Jugend Filmjury der FBW Filmempfehlungen und Alterseinschätzungen aus. Damit geben die Jurys Hinweise, ab wann ein Film für Kinder geeignet ist. Dies soll Eltern und Kindern bei der Auswahl altersgemäßer Filme helfen, als auch Orientierung geben hinsichtlich ihrer individuellen Ansprüche.
Webseite:ritter-trenk-film.de
FSK Website:fsk.de;

Mit dem Filmwecker erfährst Du, wann der Film in einem Kino in Deiner Nähe läuft:
Ein Service von kino-zeit.de