Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu

Filmplakat: Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu

Der computeranimierte Film POKÉMON MEISTERDETEKTIV PIKACHU, der sowohl mit realen Darstellern als auch mit animierten Pokémon-Figuren arbeitet, erzählt das Abenteuer des jungen Tim Goodmann. Er wird aus seinem normalen, langweiligen Alltag herausgerissen, als er in die Stadt Ryme City reisen muss, nachdem sein Vater, ein Polizist, einen Unfall hatte und für tot erklärt wird. In Ryme City leben Menschen und Pokémon in einer friedlichen Gemeinschaft zusammen. So trifft Tim unerwartet auf das Pokémon Pikachu, den Partner seines Vaters. Überraschenderweise können sie miteinander kommunizieren und versuchen zusammen herauszufinden, was mit Tims Vater wirklich passiert ist. Die eindeutige Hauptfigur des Films ist Tim, der durch die Ereignisse und Aufgaben in seiner Persönlichkeit wächst. Dieser Entwicklungsprozess wird von den anderen guten Charakteren gefördert. Die Seite des Bösen als Gegenspieler funktioniert nicht nach klaren Zuordnungen und wird im Verlauf des Films geschickt eingesetzt, da hier mehrere Charaktere angeboten werden, deren Veränderung den Spannungsbogen beeinflussen. Der Film ist technisch anspruchsvoll umgesetzt. Er bietet eine Vielfalt an Einstellungsgrößen, die sowohl einen guten Einblick über die Umgebung vermitteln als auch die Emotionen der Charaktere einfangen. Besonders die vielen actionreichen Totalen sind aufwendig gestaltet und viele Szenen zeichnen sich durch eine schnelle Schnittfolge aus. Das Zusammenwirken zwischen realen Figuren und animierten Figuren ist sehr gelungen und wirkt fast schon echt. Besonders gut gefallen hat uns die vielfältige Mimik sowie überhaupt die Liebe zum Detail in den Animationen der Pokémon-Figuren. Der Film richtet sich an ein junges Publikum ab 10 Jahren. Er ist sowohl für Jungen und Mädchen geeignet. Unabhängig vom Alter werden alle interessierten Pokémon-Fans an diesem Film großen Gefallen finden. Insbesondere für die Pokémon-Fans lässt der Film das Pokémon-Universum sehr lebendig werden. Ihre bisherigen Vorstellungen aus der Karten- und Spielewelt werden ausgebaut und besonders die Animation beim niedlichen Kindchenschema von Pikachu erweckt viele Sympathien. So werden auch ältere Generationen angesprochen. Aber auch für Nicht-Pokémon-Fans vermittelt der Film in geschickten dramaturgischen Einschüben Grundlagenwissen, auf dessen Basis man dem Gesamtfilm auch ohne Vorkenntnisse nachvollziehen kann. Ein gelungener Unterhaltungsfilm, der mit den Genres Action, Krimi und Abenteuer spielt.

fantasievoll
lustig
unterhaltsam
realitätsnah
actionreich

Eure Wertung
mit 12 Stimmen


Gattung:Abenteuer; Fantasy/Science-Fiction
Regie:Rob Letterman
Darsteller:Ryan Reynolds; Bill Nighy; Suki Waterhouse; Ken Watanabe; Kathryn Newton
Drehbuch:Nicole Perlman; Rob Letterman
Kamera:John Mathieson
Schnitt:Mark Sanger
Musik:Henry Jackman
Länge:104 Minuten
Kinostart:09.05.2019
VÖ-Datum:10.10.2019
Verleih:Warner
FSK:6
Elterninfos:FSK: Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) ist damit beauftragt, auf Basis des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) zu prüfen, für welche Altersstufen ein Film keine gefährdende Wirkung hat (0, 6, 12, 16 und 18 Jahren). Die FSK-Ausschüsse sprechen Freigaben nach der gesetzlichen Vorgabe aus, dass Filme und andere Trägermedien, die "geeignet sind, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu beeinträchtigen", nicht für ihre Altersstufe freigegeben werden dürfen (§ 14 Abs. 1 JuSchG). Ergänzend zur gesetzlichen Altersfreigabe der Jugendschutz-Experten der FSK spricht die Jugend Filmjury der FBW Filmempfehlungen und Alterseinschätzungen aus. Damit geben die Jurys Hinweise, ab wann ein Film für Kinder geeignet ist. Dies soll Eltern und Kindern bei der Auswahl altersgemäßer Filme helfen, als auch Orientierung geben hinsichtlich ihrer individuellen Ansprüche.
Webseite:detectivepikachumovie.net
FSK Website:fsk.de;

Mit dem Filmwecker erfährst Du, wann der Film in einem Kino in Deiner Nähe läuft:
Ein Service von kino-zeit.de