Meine Freundin Conni - Geheimnis um Kater Mau

Filmplakat: Meine Freundin Conni - Geheimnis um Kater Mau

In dem Zeichentrickfilm MEINE FREUNDIN CONNI - GEHEIMNIS UM KATER MAU geht es um Conny, die zum ersten Mal eine Reise mit dem Kindergarten ohne ihre Eltern macht. Es geht für drei Tage zu einer Mühle. Ihr Kater Mau, der nicht mitkommen darf, weil dort Tiere verboten sind, folgt ihr und versteckt sich im Gepäckfach vom Bus. An der Mühle angekommen verschwinden ein paar wertvolle Dinge und der Waschbär von Luca, einem Kind, das an der Mühle wohnt, wird verdächtigt. Werden sie es schaffen, die Unschuld des Waschbären zu beweisen und wird Conny ihren Kater Mau versteckt halten können? Wir finden diesen witzigen Film für die ganz kleinen Kinogänger gut geeignet. Der Film ist bunt und kindgerecht gezeichnet, dies wird durch leichte Sprache in den Dialogen unterstützt und ist so leicht und gut verständlich. Toll gefallen hat uns auch, wie man die Angst vor Gespenstern und dunklen Räumen, sowohl aus der Erwachsenen-Perspektive, aber gerade auch aus der Sicht der Kinder, umgesetzt hat. Die ist gelungen, da die Musik immer gut zu den einzelnen Sequenzen passt. Nicht so gut gefallen hat uns eine Szene, in der die Katze als Spürhund benutzt wurde. Das fanden wir etwas zu unrealistisch in der sonst spannenden Detektivgeschichte. Neben den Themen Freundschaft und Tierliebe greift der Film auch das Thema Angst auf. Wir empfehlen den Film für Familien mit Kindern ab 4 Jahren.

bunt
lustig
spannend
kindgerecht
detektivisch

Gattung:Für die Jüngsten
Regie:Ansgar Niebuhr
Darsteller:Kerstin Draeger; Annette Klawitter; Christian Rudolf; Jürgen Klawitter
Drehbuch:Nana A. Meyer; Jens Urban; John Gatehouse; Martin Duffy; Ansgar Niebuhr
Länge:76 Minuten
Kinostart:02.07.2020
Verleih:Wild Bunch
FSK:0
Förderer:FFA; DFFF; Film- und Medienstiftung NRW; MDM
Elterninfos:FSK: Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) ist damit beauftragt, auf Basis des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) zu prüfen, für welche Altersstufen ein Film keine gefährdende Wirkung hat (0, 6, 12, 16 und 18 Jahren). Die FSK-Ausschüsse sprechen Freigaben nach der gesetzlichen Vorgabe aus, dass Filme und andere Trägermedien, die "geeignet sind, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu beeinträchtigen", nicht für ihre Altersstufe freigegeben werden dürfen (§ 14 Abs. 1 JuSchG). Ergänzend zur gesetzlichen Altersfreigabe der Jugendschutz-Experten der FSK spricht die Jugend Filmjury der FBW Filmempfehlungen und Alterseinschätzungen aus. Damit geben die Jurys Hinweise, ab wann ein Film für Kinder geeignet ist. Dies soll Eltern und Kindern bei der Auswahl altersgemäßer Filme helfen, als auch Orientierung geben hinsichtlich ihrer individuellen Ansprüche.
FBW Website:und das sagen die Erwachsenen
FSK Website:fsk.de;

Mit dem Filmwecker erfährst Du, wann der Film in einem Kino in Deiner Nähe läuft:
Ein Service von kino-zeit.de