– Paula Engelke

"/>

Lieber Thomas

Noch keine Wertung

Filmplakat: Lieber Thomas

Der Film LIEBER THOMAS ist Teil eines kuratierten Programmes. Er wurde von der Kinojugendjury der Filmkunstmesse Leipzig (FKM) als einer der drei relevantesten Filme der diesjährigen Messe ausgewählt und vorgestellt. Die Bewertung wurde von Paula, 19 Jahre, verfasst.

Ich spreche für uns alle, wenn ich sage, dass uns das Spiel zwischen den geschichtlichen Einblicken in die Künstlerszene der DDR und den Einblicken in den Kopf des Künstlers Thomas Brasch sehr beeindruckt hat. Der Film als solches ist sehr künstlerisch und der etwas ungewöhnliche Schnitt und der schwarz-weiße Filter unterstreichen das zusätzlich. Das hat uns beides sehr zugesagt und beim Zuschauen Spaß gemacht. Darüber hinaus hat es der Film, unserer Meinung nach, einfach geschafft, das Interesse an der Person Thomas Brasch und seinem ungewöhnlichen Leben zu wecken. Letztendlich haben wir uns aber vor allem für LIEBER THOMAS entschieden, weil er den Zuschauer*innen ein Gefühl für die Zeit gibt, einen quasi in die Welt mitnimmt und eintauchen lässt, so wie es Geschichtsunterricht niemals könnte und Interesse an ihr weckt, sodass junge Leute auf eine abwechslungsreiche Art und Weise über eine Zeit lernen können, welche sie nicht miterleben konnten. Das war uns wichtig bei der Auswahl der Filme für die junge Zielgruppe.

– Paula Engelke


Gattung:Drama
Regie:Andreas Kleinert
Darsteller:Albrecht Schuch; Peter Kremer; Jella Haase; Jörg Schüttauf; Anja Schneider; Joel Basman; Ioana Iacob; Paula Hans
Drehbuch:Thomas Wendrich
Buchvorlage:Klaus Pohl
Kamera:Johann Feindt
Schnitt:Gisela Zick
Musik:Jens Quandt; Daniel Michael Kaiser
Kinostart:11.11.2021
Verleih:Wild Bunch
FSK:16
Förderer:FFA; BKM; MBB; DFFF; Film- und Medienstiftung NRW
Elterninfos:FSK: Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) ist damit beauftragt, auf Basis des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) zu prüfen, für welche Altersstufen ein Film keine gefährdende Wirkung hat (0, 6, 12, 16 und 18 Jahren). Die FSK-Ausschüsse sprechen Freigaben nach der gesetzlichen Vorgabe aus, dass Filme und andere Trägermedien, die "geeignet sind, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu beeinträchtigen", nicht für ihre Altersstufe freigegeben werden dürfen (§ 14 Abs. 1 JuSchG). Ergänzend zur gesetzlichen Altersfreigabe der Jugendschutz-Experten der FSK spricht die Jugend Filmjury der FBW Filmempfehlungen und Alterseinschätzungen aus. Damit geben die Jurys Hinweise, ab wann ein Film für Kinder geeignet ist. Dies soll Eltern und Kindern bei der Auswahl altersgemäßer Filme helfen, als auch Orientierung geben hinsichtlich ihrer individuellen Ansprüche.
FBW Website:und das sagen die Erwachsenen
FSK Website:fsk.de;

Mit dem Filmwecker erfährst Du, wann der Film in einem Kino in Deiner Nähe läuft:
Ein Service von kino-zeit.de