Die Olchis - Willkommen in Schmuddelfing

Filmplakat: Die Olchis - Willkommen in Schmuddelfing

Großfamilie um Oma und Opa, die Eltern und die drei Kinder so richtig in der Nachbarschaft haben. Schließlich stinken und muffeln die Olchis. Als dann der Familiendrache Feuerstuhl über dem kleinen Ort Schmuddelfing abstürzt und auf der gammeligen örtlichen Müllhalde landet, fühlen sich die Olchi-Kinder sofort wohl. Haben sie hier etwa ein neues Zuhause gefunden? Gut gefallen haben uns neben der Musik, die immer gut zu den Bildern passt und die Emotionen der Geschichte verstärkt, auch die teilweise kindlich witzigen Dialoge. Diese kommen bestimmt bei Kindern im Grundschulalter gut an. Ebenso gut finden wir die Synchronisation. Für uns war die Geschichte allerdings zu einfach gestrickt und somit leider sehr vorhersehbar, wir hätten uns etwas mehr Spannung gewünscht, z. B. als Max und Lotta den Olchis helfen, sich gegen den gemeinen Bauunternehmer Hammer durchzusetzen, aber es könnte der erste Film sein, den man mit seiner Familie im Kino sieht. Wir geben dem kindgerechten Film gute 3,5 Sterne, da der Film eher etwas für die kleineren Filmschauer ab 4 Jahren ist. Dies äußert sich z. B. durch die recht einfach gehaltenen Animationen, die aber passend zum Film umgesetzt sind. Oder auch durch die Warnung im Film diverse Dinge zu Hause nicht nachzumachen.

olchig
grün
witzig
kindgerecht
freundschaftlich

Gattung:Für die Jüngsten
Regie:Jens Møller; Tobias Genkel
Darsteller:Annemarie Carpendale; Wayne Carpendale; Monika Müller-Heusch; Gordon Piedesack; Tony Clark
Drehbuch:John Chambers
Schnitt:Sascha Wolff; Annett Kiener; Paulo Rodrigues Marques
Musik:Andreas Radzuweit
Länge:86 Minuten
Kinostart:22.07.2021
Verleih:Leonine
FSK:0
Förderer:FFA; DFFF; FFHSH; HessenFilm und Medien; MFG Baden-Württemberg
Elterninfos:FSK: Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) ist damit beauftragt, auf Basis des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) zu prüfen, für welche Altersstufen ein Film keine gefährdende Wirkung hat (0, 6, 12, 16 und 18 Jahren). Die FSK-Ausschüsse sprechen Freigaben nach der gesetzlichen Vorgabe aus, dass Filme und andere Trägermedien, die "geeignet sind, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu beeinträchtigen", nicht für ihre Altersstufe freigegeben werden dürfen (§ 14 Abs. 1 JuSchG). Ergänzend zur gesetzlichen Altersfreigabe der Jugendschutz-Experten der FSK spricht die Jugend Filmjury der FBW Filmempfehlungen und Alterseinschätzungen aus. Damit geben die Jurys Hinweise, ab wann ein Film für Kinder geeignet ist. Dies soll Eltern und Kindern bei der Auswahl altersgemäßer Filme helfen, als auch Orientierung geben hinsichtlich ihrer individuellen Ansprüche.
FSK Website:fsk.de;

Mit dem Filmwecker erfährst Du, wann der Film in einem Kino in Deiner Nähe läuft:
Ein Service von kino-zeit.de