Der König der Löwen

Filmplakat: Der König der Löwen

In dem spannenden Animationsfilm, DER KÖNIG DER LÖWEN aus dem Hause Disney, geht es um den kleinen Löwen Simba, der ein glückliches Leben in Afrika verbringt, bis er den Tod seines Vaters Mufasa hautnah miterlebt und von seinem Onkel Scar für dessen Tod fälschlicherweise verantwortlich gemacht wird. Simba flieht vor der Bestimmung König der Löwen zu werden und trifft auf seiner abenteuerlichen Reise auf das Erdmännchen Timon und das Warzenschwein Pumba. Sie lehren Simba Gelassenheit (Hakuna Matata), aber als Simba auf seine Jugendfreundin Nala trifft und sie ihn um Hilfe bittet, wendet sich das Blatt. Werden sie es gemeinsam schaffen, das Königreich vor Scars grausamer Herrschaft zu retten? In diesem Film ist die generierte Kameraführung sehr gut gelungen. Die Animationen der Tiere wirken teilweise mehr als realistisch. Wir finden es schon fast unglaublich, wie das Wasser, die Felle, das Feuer und der Qualm animiert wurden. Die Mimik der Tiere wirkt sehr menschlich, sodass auch ohne Worte die Emotionen perfekt an die Zuschauer transportiert werden. Die Hintergründe wirken wie Gemälde von afrikanischen Landschaften und unterstreichen die zum Teil verspielten Charaktere. Der Sound ist exzellent. Die Musik von Hans Zimmer erzeugt grandiose Stimmungen, die immer super zu den Bildern passen. Auch die deutsche Synchronisation finden wir, bis auf Kleinigkeiten, gerade bei Timon und Pumba gelungen. Wir empfehlen diesen Film für Kinder ab 7 Jahren, da die Hyänen zum Teil etwas gruselig wirken und die Geschichte teils grausam und traurig ist. Aber auch Erwachsene, die den Zeichentrickfilm aus dem Jahr 1994 kennen oder gut gemachte Animationen mögen, werden auf ihre Kosten kommen.

abenteuerlich
tierisch
spannend
realistisch
malerisch

Elterninfos:FSK: Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) ist damit beauftragt, auf Basis des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) zu prüfen, für welche Altersstufen ein Film keine gefährdende Wirkung hat (0, 6, 12, 16 und 18 Jahren). Die FSK-Ausschüsse sprechen Freigaben nach der gesetzlichen Vorgabe aus, dass Filme und andere Trägermedien, die "geeignet sind, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu beeinträchtigen", nicht für ihre Altersstufe freigegeben werden dürfen (§ 14 Abs. 1 JuSchG). Ergänzend zur gesetzlichen Altersfreigabe der Jugendschutz-Experten der FSK spricht die Jugend Filmjury der FBW Filmempfehlungen und Alterseinschätzungen aus. Damit geben die Jurys Hinweise, ab wann ein Film für Kinder geeignet ist. Dies soll Eltern und Kindern bei der Auswahl altersgemäßer Filme helfen, als auch Orientierung geben hinsichtlich ihrer individuellen Ansprüche.
FSK Website:fsk.de;

Mit dem Filmwecker erfährst Du, wann der Film in einem Kino in Deiner Nähe läuft:
Ein Service von kino-zeit.de