Filmplakat: Strange Magic

Strange Magic

Noch keine Wertung

Für die Geschichte des Films „Strange Magic“ hat sich George Lucas zwei Welten ausgedacht, die magische und die mysteriöse. Die magische Welt wird von Feen und Elfen bewohnt, hier herrscht die Liebe, während sich in der mysteriösen Welt genau das Gegenteil abspielt. An der Grenze beider Welten wachsen Primeln, aus denen sich ein Liebestrank herstellen lässt. Doch Bog-King, der König der mysteriösen Welt, lässt diese regelmäßig vernichten, da er die Liebe verabscheut. Eines Tages fällt ein Blütenblatt in die Hände eines guten Elfen, was beide Welten auf den Kopf stellt. Die Geschichte ist schwer zusammen zu fassen, da sie recht vielschichtig ist, aber trotzdem ist sie leicht zu verstehen. Im Laufe des Films entwickelt sich die Handlung ganz unerwartet, was uns sehr gefallen hat. Hierzu tragen Nebenfiguren bei, die durch kleine Aktionen einen großen Einfluss auf das gesamte Geschehen haben. Die Animation hat uns begeistert, da sie sehr realistisch wirkt. Die Figuren sowie die Umgebung waren in einem sehr echten Farbspiel gestaltet. Der Film wird durch viele Lieder aufgelockert und interessanter gemacht. Die Lieder beschreiben die Gefühle der Figuren und ersetzen an manchen Stellen sogar einen Dialog. In dem Film wird einem nahegelegt, dass man nicht so auf die Äußerlichkeiten achten soll, sondern auch die inneren Werte zählen, diese Moral war gut zu erkennen. Wir empfehlen den Film ab 6 Jahren, da wir finden, dass die Handlung spannend erzählt ist, aber trotzdem nicht zu gruselig ist. Auch ältere Kinder können an diesem Film Spaß haben, da er humorvoll erzählt wird. Der Film fällt unter das Genre Fantasy-Musical und ist definitiv nicht nur etwas für Mädchen. Wir mögen diesen Film sehr.

humorvoll
romantisch
fantasievoll
mitreißend
musikalisch

Eure Wertung

Noch keine Wertung


Gattung:Fantasy/Science-Fiction; Animationsfilm
Regie:Gary Rydstrom
Drehbuch:David Berenbaum; Irene Mecchi; Gary Rydstrom
Schnitt:Chris Plummer
Musik:Marius de Vries
Länge:99 Minuten
Kinostart:25.06.2015
Verleih:Walt Disney
FSK:0
Elterninfos:FSK: Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) ist damit beauftragt, auf Basis des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) zu prüfen, für welche Altersstufen ein Film keine gefährdende Wirkung hat (0, 6, 12, 16 und 18 Jahren). Die FSK-Ausschüsse sprechen Freigaben nach der gesetzlichen Vorgabe aus, dass Filme und andere Trägermedien, die "geeignet sind, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu beeinträchtigen", nicht für ihre Altersstufe freigegeben werden dürfen (§ 14 Abs. 1 JuSchG). Ergänzend zur gesetzlichen Altersfreigabe der Jugendschutz-Experten der FSK spricht die Jugend Filmjury der FBW Filmempfehlungen und Alterseinschätzungen aus. Damit geben die Jurys Hinweise, ab wann ein Film für Kinder geeignet ist. Dies soll Eltern und Kindern bei der Auswahl altersgemäßer Filme helfen, als auch Orientierung geben hinsichtlich ihrer individuellen Ansprüche.
Webseite:ownstrangemagic.com
FSK Website:fsk.de;

Mit dem Filmwecker erfährst Du, wann der Film in einem Kino in Deiner Nähe läuft:
Ein Service von kino-zeit.de