Filmplakat: Kubo - Der tapfere Samurai

Kubo - Der tapfere Samurai

Im Film KUBO – DER TAPFERE SAMURAI von Travis Knight geht es um den jungen Kubo, der mit seiner Mutter am Rande eines kleinen Dorfes lebt. Jeden Tag lässt er als Geschichtenerzähler Origamifiguren zum Leben erwachen und erzählt von den Abenteuern des Samurais Hanzo. Und jeden Tag muss er vor Anbruch der Dunkelheit zu Hause sein, zu seiner eigenen Sicherheit, wie seine Mutter sagt. Als er diese Regel bricht, versteht er auch schnell warum, denn der rachsüchtige Mondkönig spürt ihn auf und Kubo muss vor ihm flüchten. Zusammen mit einem sprechenden Affen macht er sich auf die Reise um die „goldene Rüstung“ zu finden, die einst auch sein Vater finden wollte, um den Mondkönig zu besiegen. Die Geschichte hat einen schönen Aufbau, da sie bereits am Anfang magisch beginnt. Im Hauptteil wird die Spannung erhöht und lange gehalten, woraufhin ein unvorhersehbares Ende folgt. Generell kann man sagen, dass es viele überraschende Momente gibt. Die wenigen zentralen Figuren stehen durchgehend im Mittelpunkt und es werden nach und nach die Hintergründe ihrer Persönlichkeiten aufgedeckt. Die Musik ist traditionell japanisch, ohne Gesang und passt sehr gut zu den Szenen und der mystischen Geschichte. Die Geräusche sind der Realität nahe und die Synchronstimmen sind passend eingesprochen. Es werden gut animierte Effekte eingebaut, die jedoch keine 3D-Effekte benötigt hätten. Der Film ist meistens in düsteren Farben gehalten. Außer den japanischen Traditionen hatte der Film für uns kaum Bezug zur Realität. Wir empfehlen diesen Fantasyfilm für Kinder ab 8 Jahren aufgrund einiger komplizierter Szenen und den Spannungshöhen.

spannend
lustig
berührend
fantasievoll
düster

Eure Wertung
mit 2 Stimmen


Elterninfos:FSK: Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) ist damit beauftragt, auf Basis des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) zu prüfen, für welche Altersstufen ein Film keine gefährdende Wirkung hat (0, 6, 12, 16 und 18 Jahren). Die FSK-Ausschüsse sprechen Freigaben nach der gesetzlichen Vorgabe aus, dass Filme und andere Trägermedien, die "geeignet sind, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu beeinträchtigen", nicht für ihre Altersstufe freigegeben werden dürfen (§ 14 Abs. 1 JuSchG). Ergänzend zur gesetzlichen Altersfreigabe der Jugendschutz-Experten der FSK spricht die Jugend Filmjury der FBW Filmempfehlungen und Alterseinschätzungen aus. Damit geben die Jurys Hinweise, ab wann ein Film für Kinder geeignet ist. Dies soll Eltern und Kindern bei der Auswahl altersgemäßer Filme helfen, als auch Orientierung geben hinsichtlich ihrer individuellen Ansprüche.
Webseite:kubo-film.de
FBW Website:fbw-filmbewertung.com
FSK Website:fsk.de;

Mit dem Filmwecker erfährst Du, wann der Film in einem Kino in Deiner Nähe läuft:
Ein Service von kino-zeit.de