Filmplakat: Bibi und Tina 3 - Mädchen gegen Jungs

Bibi und Tina 3 - Mädchen gegen Jungs

Der Film „Bibi und Tina - Mädchen gegen Jungs“ von Regisseur Detlev Buck spielt im gemeinsamen Ferienlager der Falkensteiner Schule und deren Partnerschule aus Berlin. Während eines Sportwettstreits entwickelt sich eine Konfrontation und plötzlich kämpfen nicht die beiden Schulen um den Sieg, sondern es stehen sich Mädchen und Jungs gegenüber. Anfangs muss die Geschichte erst in Fahrt kommen, aber der Film entwickelt sich zu einem schönen Kinoabenteuer, welches überraschende Wendungen enthält. Viele offene Fragen aus dem letzten Film werden geklärt und dieser „Bibi und Tina-Film“ bildet einen schönen Abschluss für die ersten drei Teile. Auch Personen aus den beiden vorherigen Filmen tauchen wieder auf, mit so manchen Überraschungen … Allerdings merkt man auch, dass die Charaktere älter geworden sind und die Liebe eigentlich viel mehr im Vordergrund steht als Bibis Hexerei. Das Bild ist sehr farbenfroh, genau wie in den ersten beiden Teilen und die gleiche Farbenfröhlichkeit überträgt sich auch auf die Kostüme, wobei diese manchmal komische Farbkombinationen haben. Auch die Musik ist bunt gemixt, wie in den ersten beiden Teilen. Im Allgemeinen bietet der Film eine schöne Ferienlager-Stimmung und ein Sommer-Gefühl, obwohl es kleinere Spannungen gibt, die sich im Laufe der Handlung entladen. Aus dem Konflikt zwischen den Mädchen und Jungs lernen wir, dass Jungs und Mädchen gleichwertig sind, obwohl sie sich manchmal provozieren, aber ohne einander geht es auch nicht. Wir empfehlen den Film für Kinder ab 9 Jahren, die sich auf ein tolles Kinoabenteuer freuen, welches Aspekte aus allen Genres enthält, weshalb wir das Genre auch wieder als ein All-Inclusive-Genre sehen.

humorvoll
mitreißend
romantisch
musikalisch
spannend

Eure Wertung
mit 9 Stimmen


Gattung:Komödie
Regie:Detlev Buck
Darsteller:Lina Larissa Strahl; Lisa-Marie Koroll; Louis Held; Philipp Laude; Kostja Ullmann; Benjamin Lutzke; Michael Maertens; Tilman Pörzgen
Drehbuch:Bettina Börgerding; Detlev Buck
Kamera:Marc Achenbach
Schnitt:Dirk Grau
Musik:Peter Plate; Daniel Faust; Bowen Liu; Ulf Leo Sommer
Länge:109 Minuten
Kinostart:21.01.2016
VÖ-Datum:09.09.2016
Verleih:DCM
FSK:0
Elterninfos:FSK: Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) ist damit beauftragt, auf Basis des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) zu prüfen, für welche Altersstufen ein Film keine gefährdende Wirkung hat (0, 6, 12, 16 und 18 Jahren). Die FSK-Ausschüsse sprechen Freigaben nach der gesetzlichen Vorgabe aus, dass Filme und andere Trägermedien, die "geeignet sind, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu beeinträchtigen", nicht für ihre Altersstufe freigegeben werden dürfen (§ 14 Abs. 1 JuSchG). Ergänzend zur gesetzlichen Altersfreigabe der Jugendschutz-Experten der FSK spricht die Jugend Filmjury der FBW Filmempfehlungen und Alterseinschätzungen aus. Damit geben die Jurys Hinweise, ab wann ein Film für Kinder geeignet ist. Dies soll Eltern und Kindern bei der Auswahl altersgemäßer Filme helfen, als auch Orientierung geben hinsichtlich ihrer individuellen Ansprüche.
Webseite:bibiundtina.de
FSK Website:fsk.de;

Mit dem Filmwecker erfährst Du, wann der Film in einem Kino in Deiner Nähe läuft:
Ein Service von kino-zeit.de