Alles steht Kopf

Filmplakat: Alles steht Kopf

In dem Film ALLES STEHT KOPF von Regisseur Pete Docter geht es um die elfjährige Riley, deren Leben von ihren fünf wichtigsten Gefühlen gesteuert wird. Nachdem Riley mit ihren Eltern nach San Francisco umgezogen ist, bricht bei ihr plötzlich ein Gefühlschaos aus und Freude und Kummer, zwei der fünf Gefühle, müssen alles geben, um dieses so schnell wie möglich zu beenden. Die Handlung besteht aus zwei Hauptsträngen: aus Rileys Alltagswelt und der Welt in ihrem Kopf, die sich immer abwechseln. Die Welt in Rileys Kopf ist sehr komplex und mit vielen Erinnerungen verbunden, die im Film durch Rückblenden gezeigt werden. Durch viele Informationen ist die Handlung manchmal etwas kompliziert, aber auch jüngere Kinder können den Film verstehen. Es hätte viele Möglichkeiten gegeben die 3D-Effekte auffälliger einzusetzen, aber diese werden nicht genutzt, was wir sehr schade finden. Daher ist es nicht zwingend notwendig, den Film in 3D zu schauen. Die Figuren sind gut gezeichnet und ihr Charakter ist an ihrem Aussehen schon erkennbar. Musik spielt in diesem Film keine größere Rolle. Wir haben durch den Film gemerkt, dass uns nicht nur Fröhlichkeit glücklich machen kann, sondern dass manchmal auch eine mitfühlende Art hilft, um uns glücklich zu fühlen. Wir empfehlen den Film für Kinder ab 6 Jahren und für Familien.

fantasievoll
lustig
mitreißend
wissenschaftlich
aufregend

Gattung:Animationsfilm; Für die Jüngsten
Regie:Peter Docter
Drehbuch:Peter Docter; Meg LeFauve; Josh Cooley
Schnitt:Kevin Nolting
Musik:Michael Giacchino
Länge:102 Minuten
Kinostart:01.10.2015
VÖ-Datum:11.02.2016
Verleih:Walt Disney
FSK:0
Elterninfos:FSK: Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) ist damit beauftragt, auf Basis des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) zu prüfen, für welche Altersstufen ein Film keine gefährdende Wirkung hat (0, 6, 12, 16 und 18 Jahren). Die FSK-Ausschüsse sprechen Freigaben nach der gesetzlichen Vorgabe aus, dass Filme und andere Trägermedien, die "geeignet sind, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu beeinträchtigen", nicht für ihre Altersstufe freigegeben werden dürfen (§ 14 Abs. 1 JuSchG). Ergänzend zur gesetzlichen Altersfreigabe der Jugendschutz-Experten der FSK spricht die Jugend Filmjury der FBW Filmempfehlungen und Alterseinschätzungen aus. Damit geben die Jurys Hinweise, ab wann ein Film für Kinder geeignet ist. Dies soll Eltern und Kindern bei der Auswahl altersgemäßer Filme helfen, als auch Orientierung geben hinsichtlich ihrer individuellen Ansprüche.
Webseite:disney.de
FBW Website:und das sagen die Erwachsenen
FSK Website:fsk.de;

Mit dem Filmwecker erfährst Du, wann der Film in einem Kino in Deiner Nähe läuft:
Ein Service von kino-zeit.de